Veranstaltungen laden

Frühe Hilfen für jenische Familien

Ausgangsbasis für das 2014 initiierte Projekt war das Bewusstsein des Vereins Kinderchancen, dass frühe Partizipation an Bildung in der „Präventionskette gegen Kinderarmut“ ein wichtiger Faktor darstellt. Mit Unterstützung des Landes BW, des Landkreises Konstanz und der Stadt Singen konnte das Vorhaben realisiert werden.

In Singen und Umgebung ist seit den 60er Jahren der Anteil an jenischen und manischen Familien groß. Das Projekt wendet sich erstmals gezielt an junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren dieser Bevölkerungsgruppe.

Ziel ist es – unter Einbeziehung der sozio-kulturellen Gegebenheiten – auch den Kindern dieser Familien die Möglichkeit zu geben, an frühkindlicher Bildung teilzuhaben. Ein weiteres Anliegen ist die Teilhabe an Gesundheitsförderung so früh wie möglich.

Weitere Bausteine des Projektes sind die Unterstützung im Hinblick auf den gesamten Lebensalltag bezüglich Wohnsituation, Finanzen, Bildungssystem, Gesundheit, kultureller Teilhabe, sowie die Entwicklung eines Elternlotsinnen-Konzeptes für jenische und Sinti Familien.

Die Familienbegleiterin des Vereins Kinderchancen arbeitet auf der Basis der Freiwilligkeit und Unabhängigkeit. Sie steht den Familien kostenlos zur Verfügung.

Ansprechpartner


Agnes Hügle
07731 / 9580-96
kinderchancen-huegle@awo-konstanz.de

Veranstaltungsort


AWO
Heinrich-Weber-Platz 2
78224 Singen

Kontaktieren Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie folgende Zeichenkette ein
captcha

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiert. Der Erhebung, Verwendung und Speicherung der Daten stimme ich zu.

Hier finden Sie uns

Kinderchancen Singen e.v.

Wolfgang Hentschel
Feuerwehrstr. 6
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon: +49 7731 95610
Mail: info@kinderchancen-singen.de

Kinderchancen e.V.