Erfolgreiche Sumo-Aktion beim Singener Stadtfest für Verein „Kinderchancen“

Singen. 37 Takeda Azubis haben in rund 30 Stunden beim Stadtfest in Singen über 250 Smoothies & Hugos gemixt, 250 Lose verkauft und etliche Festbesucher in dicke Sumoringer-Anzüge gesteckt: Alles für den guten Zweck.

Der Takeda Stand auf dem Singener Stadtfest ist das Ergebnis eines Projektes der Azubis der Takeda GmbH Singen und Konstanz. Von der Konzeption über den Einkauf bis zur Standbetreuung liegt die gesamte Organisation in den Händen des Nachwuchses aus allen Lehrjahren. Am Festwochenende in Singen gab es tatkräftige Unterstützung von ihren Ausbildern, die nicht ohne Stolz auf die Auszubildenden und das Ergebnis blickten.

Aus frischen Zutaten haben die Auszubildenden rund 250 Smoothies und Hugos selbst gemixt und verkauft, kleine Portionen konnten vorab probiert werden. Trotz sommerlicher Temperaturen haben sich etliche Festbesucher – kleine wie große – in dicke Sumoringer-Anzüge stecken lassen und sich im traditionellen japanischen Ringkampf gemessen. Wer Glück beim Loskauf an der Tombolabox hatte, freute sich über eine Trinkflasche, einen Schrittzähler oder Mini-Expander. Insgesamt wurden 250 Lose verkauft.

Mit dem Erlös der Aktionen und der gesammelten Spenden unterstützt die Azubi-Gruppe wie auch im letzten Jahr das Netzwerk Kinderchancen Singen e.V., ein Zusammenschluss verschiedener lokaler Partner aus den Bereichen Bildung, Politik und Wirtschaft. Gemeinsam leisten sie Präventionsarbeit und setzen sie sich dafür ein, die Lebenssituation von Kindern in der Stadt Singen nachhaltig zu verbessern. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Bekämpfung der Kinderarmut und dem Aufbau eines Hilfsnetzwerkes.

Die diesjährige Spende kommt dem Projekt „LeseLeuchte“ des AWO-Leseclubs zugute. In enger Kooperation mit dem Kinderhaus im Langenrain verfolgt das Projekt diverse Herangehensweisen um Kinder zum Lesen zu animieren, denn Lesen ist der Grundstein zu guter Bildung. Das Projekt soll zudem erweitert werden. Mehr unter www.kinderchancen-singen.de.

Für Udo Engelhardt vom Kinderchancen-Vorstand ist das Engagement der Takeda Azubis ein weiterer Beweis dafür, dass die negativen Folgen von Kinderarmut in Singen erfolgreich bekämpft werden können, er sagt: „Gemeinsam schaffen wir das“!

verant. Red. @: Oliver Fiedler

Unsere Projekte

  1. Schulorchester Variabolo

    Waldeck Schule
    Friedingerstr. 9, 78224 Singen

    » weitere Infos
  2. Kultur für Kids

    Kulturzentrum Gems
    Mühlenstr. 13, 78224 Singen

    » weitere Infos

Kontaktieren Sie uns

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@kinderchancen-singen.de widerrufen.

    Hier finden Sie uns


    Kinderchancen Singen e.V.

    Südstadttreff
    Berliner Straße 8
    78224 Singen (Hohentwiel)

    Telefon: +49 7731 969 70550
    Mail: info@kinderchancen-singen.de
    <

    Spendenkonto

    Kinderchancen Singen e.V.

    Volksbank eG
    IBAN: DE86664900000038003801
    BIC: GENODE61OG1

    Sparkasse Hegau-Bodensee
    IBAN: DE66692500351055403565
    BIC: SOLADES1SNG


    Kinderchancen e.V.